Sonja Harlinghausen  (Klavier)

 

Die Wiedenbrückerin studierte Klavier bei Prof. W. Watzinger und

Violoncello bei Marcio Carneiro an der Hochschule für Musik Detmold.

Nach ihrem Diplomabschluss als Musikpädagogin absolvierte sie an der

Musikakademie Kassel ein künstlerisches Aufbaustudium im Hauptfach

Klavier in der Ausbildungsklasse von Nikolai Posnjakow, das sie mit der

künstlerischen Reifeprüfung abschloss. Parallel dazu studierte sie an

der Universität- Gesamthochschule Paderborn Musikpädagogik.

Nach dem 1. Staatsexamen folgte das Referendariat in Essen, das sie

mit dem 2. Staatsexamen abschloss.

In der Folge besuchte sie mehrere Meisterkurse und setzte Schwerpunkte

im Bereich Kammermusik und Liedbegleitung. Sonja Harlinghausen leitete

u. a. die Musikschule Frankenberg/Eder.

Als Begleiterin von Gesangssolisten trat sie bei nationalen und

internationalen Wettbewerben auf, so u. a. beim Robert-Schumann-

Wettbewerb, Zwickau, beim Internationalen Operndebüt Meran, sowie

beim Internationalen Brahmswettbewerb Pörtschach.

Bei Rundfunk- und Fernsehaufnahmen für den WDR, NDR und BR wirkte

sie als Kammermusikerin und Solistin mit.


CD-Veröffentlichung: Duo "GESTATTEN SIE ?!""Atme den Klang der Nacht"

Bei den Proben zum Projekt "Bizarre Welten" (Foto: Gudrun Elpert-Resch)
Sonja Harlinghausen (Foto: Craig D. Wilde)

"Die kongeniale Pianistin bestach mit weichem, doch kraftvollem Anschlag und intellektueller Prägnanz und mit kapriziös perlenden Umspielungen der Melodiestimme."

               (Rolf-Dieter Diehl,

               Cellesche Zeitung)